Bayern-Wechsel: Hudson-Odoi gibt Rätsel auf

von Remo Schatz
1 min.
Callum Hudson-Odoi will unbedingt nach München @Maxppp

Dass der FC Bayern Callum Hudson-Odoi unter Vertrag nehmen möchte, hat Hasan Salihamidzic längst medienwirksam bestätigt. Das 18-jährige Chelsea-Talent meldet sich nun per kryptischer Instagram-Story zu Wort.

Er hat das Potenzial, ein sehr, sehr wichtiger Spieler zu werden – nicht nur für den englischen, sondern auch für den europäischen Fußball“, lässt Chelsea-Trainer Maurizio Sarri keinerlei Zweifel an seiner Wertschätzung für Callum Hudson-Odoi aufkommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dennoch wird seit Wochen berichtet, dass der Youngster unbedingt zum FC Bayern München wechseln möchte und eine Vertragsverlängerung an der Stamford Bridge kategorisch ausgeschlossen hat. Sollten ihm die Blues den Wechselwunsch nicht erfüllen, würde der 18-Jährige nicht davor zurückschrecken, seinen bis 2020 datierten Kontrakt auszusitzen.

Lese-Tipp Chelsea erneuert Interesse an Wahi

Instagram-Story mittlerweile gelöscht

Rätsel gibt nun eine Instagram-Story auf, die der Youngster am gestrigen Montagabend gepostet hat. „Glaubt nicht immer alles, was ihr hört“, war in dem Post zu lesen, der kurze Zeit später wieder gelöscht wurde. Was das Toptalent damit meint, bleibt offen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Fraglos ist das Ansehen des Chelsea-Eigengewächses seit Bekanntwerden des Bayern-Interesses (29. November) gestiegen. Sarri hat mehrfach betont, dass er den Außenbahnspieler nicht abgeben möchte und ließ den Worten mit sechs Profieinsätzen seit Ende November Taten folgen.

FT-Meinung

Heißes Thema

Mutmaßlich will der italienische Cheftrainer seinem Schützling vor Augen führen, dass er durchaus eine Perspektive in London hat. Dass die Nachricht mittlerweile bei Hudson-Odoi angekommen und der kryptische Social Media-Post dahingehend zu deuten ist, bleibt jedoch reine Spekulation.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter