Köln verpflichtet Maina

Der 1. FC Köln hat Linton Maina verpflichtet. Der 22-jährige Flügelspieler ist der erste Neuzugang der Rheinländer für die kommende Saison.

Linton Maina holt zum Schuss aus
Linton Maina holt zum Schuss aus ©Maxppp

Linton Maina wird zukünftig für den 1. FC Köln auflaufen. Der Bundesligist verkündet die Verpflichtung des Flügelspielers von Hannover 96. Er erhält einen bis 2025 datierten Vertrag. Eine Ablöse wird nicht fällig, da der Vertrag des 22-Jährigen bei den Niedersachsen ausläuft.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Offensivmann sagt: „Für mich war schon länger klar, dass ich zum FC wechseln möchte. Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen und habe mich deshalb schnell für Köln entschieden. Mir gefällt die Idee von Steffen Baumgart, Fußball zu spielen. Da habe ich richtig Bock drauf und freue mich, wenn es endlich losgeht.“

FC-Geschäftsführer Christian Keller fügt hinzu: „Linton ist ein sehr schneller Spieler, der in die Tiefe geht und stark im Eins-gegen-eins ist. Damit bringt er wichtige zusätzliche Offensiv-Elemente in unser Spiel. Linton besitzt damit auch die Voraussetzungen, um auf seiner Position Bundesliga spielen zu können.“

Maina stammt aus der Jugendabteilung der Hannoveraner und schaffte früh den Durchbruch bei den Profis. Aufgrund mehrerer Verletzungen konnte der schnelle Rechtsfuß aber nie sein volles Potenzial bei den 96ern ausschöpfen. Mit den Kölnern wird er künftig nun nicht nur in der Bundesliga, sondern auch im Europapokal spielen.

Weitere Infos

Kommentare