M'gladbach: Wie Rose Zakaria halten will

Marco Rose zeigt sich optimistisch, lange mit Denis Zakaria zusammenarbeiten zu können. „Im Moment sieht ja jeder an seiner Spielweise, wie viel Spaß er bei uns hat. Es ist wichtig, dass wir ambitionierte Ziele formulieren, um Spieler wie ihn länger bei uns behalten zu können“, sagt der Fohlen-Trainer im ‚kicker‘. Zakarias Vertrag ist bis 2022 datiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Unter Rose zählt der Schweizer zu den unangefochtenen Stammspielern. In der laufenden Saison stand der 23-Jährige in nahezu jedem Pflichtspiel über die volle Distanz auf dem Platz. Manager Max Eberl möchte den Mittelfeldspieler ebenfalls so lange wie möglich halten: „Ich bin momentan sehr entspannt und kann mir vorstellen, dass wir mit Denis auch über 2022 zusammenarbeiten werden. Wir werden alles dafür tun, was in unserer Macht steht“. Zuletzt bekundeten insbesondere Vereine aus der Premier League Interesse an Zakaria. Nach FT-Infos verfolgt auch Borussia Dortmund seine Entwicklung ganz genau.

Weitere Infos

Kommentare