Einigung erzielt: Groß sagt BVB zu

von Remo Schatz - Quelle: Sky
1 min.
Pascal Groß im DFB-Dress @Maxppp

Nach dem gestrigen EM-Aus hat Pascal Groß offenbar keine Zeit verschwendet, um seine Zukunft zu klären. Auf persönlicher Ebene ist mit Borussia Dortmund nun alles klar.

Bei der EM spielte Pascal Groß eher eine Nebenrolle, lediglich im Eröffnungsspiel gegen Schottland (5:1) stand der Mittelfeldspieler eine Halbzeit auf dem Platz. Schon allein die Teilnahme an der Heim-EM ist für den gebürtigen Mannheimer aber wohl einer der größten Erfolge seiner Karriere. Für weitere wird er in der neuen Saison mit Borussia Dortmund kämpfen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sky‘ berichtet, hat sich der 33-Jährige für den BVB entschieden. Demnach liegt mittlerweile eine „komplette mündliche Einigung vor“. Andere Bewerber wie beispielsweise Eintracht Frankfurt gucken demnach in die Röhre.

Lese-Tipp Watzke hält Tür für Terzic-Rückkehr offen

Verhandelt wird weiter auf Klubebene. Der Deal soll laut dem Bezahlsender aber zeitnah über die Bühne gehen. Die Ablöse soll sich zwischen sieben und zehn Millionen Euro einpendeln. Bei Brighton & Hove Albion steht Groß noch bis 2025 unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter