Neuer Spielmacher für Wolfsburg?

von Tobias Feldhoff - Quelle: FT-Exklusiv
1 min.
Cristian Benavente könnte es zum VfL ziehen @Maxppp

Die Offensive des VfL Wolfsburg schwächelt seit geraumer Zeit. Im Sommer könnte ein neuer Kreativspieler zu den Wölfen stoßen. Voraussetzung wäre allerdings der Klassenerhalt.

Der VfL Wolfsburg steckt mitten im Abstiegskampf. Das merkt man der Offensive des Teams von Neu-Trainer Bruno Labbadia an. Sonst so leichtfüßige Spieler wie Yunus Malli oder Daniel Didavi rufen schon seit Monaten nicht ihre Leistungsfähigkeit ab. Im Sommer könnte in Wolfsburg ein kleiner Umbruch erfolgen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Konkretes Interesse zeigen die Wölfe nach FT-Informationen an Cristian Benavente vom belgischen Erstligisten RSC Charleroi. Ein Transfer im Sommer könnte sich anbahnen, sofern der VfL die Klasse hält und andere Offensivspieler von Bord gehen.

Lese-Tipp Farke verpasst Aufstieg – Chance für Leverkusen?

Der 23-jährige Benavente ist ein in Spanien geborener Peruaner, der große Teile seiner Jugendzeit bei Real Madrid ausgebildet wurde. Den Sprung zu den Profis schaffte der 1,73 Meter kleine Linksfuß allerdings nicht und heuerte 2015 beim englischen Klub MK Dons an. Nur ein halbes Jahr später ging es weiter nach Charleroi, wo Benavente mittlerweile zu den absoluten Leistungsträgern zählt. Acht Treffer und vier Vorlagen stehen aus 26 Ligaspielen der laufenden Saison zu Buche.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bis 2019 ist der 14-fache Nationalspieler noch an die Belgier gebunden. Im Sommer soll der nächste Karriereschritt erfolgen. Wolfsburg ist eine attraktive Option – aber bei weitem nicht die einzige.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter