PSG - FC Bayern: So könnten sie spielen

Nach der 2:3-Heimniederlage im Hinspiel muss sich der FC Bayern strecken, um noch ins Halbfinale der Champions League einzuziehen. Gute Nachrichten für die Münchner: Im Pariser Prinzenpark kann Trainer Hansi Flick wohl wieder auf die Dienste von Leon Goretzka zurückgreifen.

Kylian Mbappé (l.) und Leroy Sané (r.)
Kylian Mbappé (l.) und Leroy Sané (r.) ©Maxppp

Der Konflikt zwischen Sportvorstand und Hasan Salihamidzic und Trainer Hansi Flick dominierte zuletzt die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Am heutigen Dienstag soll es bei den Münchnern aber nur am das Sportliche gehen: Im Viertelfinal-Rückspiel geht es um den Einzug ins Champions League-Halbfinale.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Hinspiel bescherten defensive Probleme, offensiver Chancenwucher und ein glänzend aufgelegter Kylian Mbappé den Bayern eine 2:3-Niederlage. Eine Woche später müssen es die Münchner besser machen, wollen sie den Traum von der Titelverteidigung wahren.

Ausfälle und Rückkehrer

Gute Nachrichten gibt es dabei aus der medizinischen Abteilung. Leon Goretzka, der sich im Hinspiel eine muskuläre Verletzung zugezogen hatte, hat sich rechtzeitig fitgemeldet. Auch Lucas Hernández hat sich von seiner Blessur erholt und steht Flick zur Verfügung. Dass der Franzose in der Startelf stehen wird, ist jedoch fraglich. Gut möglich, dass der offensiver ausgerichtete Alphonse Davies mit seinem Tempo über links für Gefahr sorgen soll.

Fehlen wird hingegen nach wie vor Toptorjäger Robert Lewandowski. Auch Niklas Süle, der vor einer Woche einen Muskelfaserriss erlitt, fällt aus. Für den Innenverteidiger wird voraussichtlich Jérôme Boateng starten. Auf den Flügeln ist mit Kingsley Coman und Leroy Sané zu rechnen. Eine C-Elf wie beim 1:1 gegen Union Berlin am Wochenende wird es folglich nicht geben.

Der Kapitän fehlt

Auf Seiten der Pariser fallen neben dem Langzeitverletzten Juan Bernat auch Kapitän Marquinhos und Stürmer Mauro Icardi aus. Fit melden sich im Vergleich zum Hinspiel Abdou Diallo und Alessandro Florenzi. Während der Ex-Dortmunder wohl direkt in die Startelf rückt, wartet auf den gerade erst von einer Corona-Infektion genesenen Italiener ein Bankplatz.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Paris St. Germain

FC Bayern

Weitere Infos

Kommentare