Medien: Bale stimmt United-Leihe zu | Favorit Tottenham

Mit sportlichen Schlagzeilen macht Gareth Bale bei Real Madrid schon lange nicht mehr auf sich aufmerksam. Eine Rückkehr nach England könnte die Karriere des Walisers nun neustarten.

Gareth Bale im Trikot der walisischen Nationalmannschaft
Gareth Bale im Trikot der walisischen Nationalmannschaft ©Maxppp

Real Madrid kann offenbar in Kürze Gareth Bale von der Gehaltsliste streichen. Wie die englische ‚Times‘ berichtet, hat der Offensivspieler dem geplanten Leihgeschäft mit Manchester United zugestimmt. Der 31-Jährige ist die Alternative zu Jadon Sancho, den die Red Devils schlussendlich wohl doch abgehakt haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Real hat Bale keine Perspektive mehr. Das astronomische Gehalt, das bei 37 Millionen Euro pro Jahr liegen soll, stand einem Wechsel aber bislang im Wege. Der 83-fache walisische Nationalspieler steht in Madrid noch bis 2022 unter Vertrag.

Bereits im vergangenen Sommer wollte der englische Rekordmeister den früheren Spurs-Star ins Old Trafford lotsen. „Es war ein Projekt, auf das ich letztes Jahr gespannt war, aber es kam nicht zustande“, bestätigte Bale zuletzt und betonte: „Ich möchte Fußball spielen. Ich bin immer noch motiviert. Ich bin 31 Jahre alt, aber ich bin immer noch gut in Form und habe das Gefühl, dass ich noch viel zu geben habe.“

UPDATE (22:18 Uhr): Mittlerweile deutet mehr auf einen Bale-Wechsel zu Tottenham Hotspur hin. Mehr Infos...

Weitere Infos

Kommentare