Braunschweig entlässt Aufstiegstrainer Antwerpen

Paukenschlag bei Eintracht Braunschweig. Wie der künftige Zweitligist mitteilt, wird der Vertrag von Chefcoach Marco Antwerpen nicht verlängert. Das Arbeitspapier des 48-Jährigen lief zum Ende der Spielzeit in der dritten Liga aus. Antwerpen stand seit vergangenem November bei den Löwen an der Seitenlinie.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Wir sind Marco Antwerpen für seine geleistete Arbeit der vergangenen Monate extrem dankbar. Er hat einen hohen Anteil an der Rückkehr in die zweite Bundesliga. Besonders während der Saisonunterbrechung und in den fünf Wochen nach dem Re-Start hat er sehr gute Arbeit geleistet. In unserer Betrachtung müssen wir aber auch den gesamten Saisonverlauf bewerten. Daher sind wir am Ende zu diesem Entschluss gekommen“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Sebastian Ebel.

Weitere Infos

Kommentare