Bales Forderung an Real

Gareth Bale ist bis Sommer an Tottenham ausgeliehen
Gareth Bale ist bis Sommer an Tottenham ausgeliehen ©Maxppp

Gareth Bale will im nächsten Jahr nicht auf sein fürstliches Gehalt bei Real Madrid verzichten – ob der Waliser dann noch bei den Königlichen spielt oder nicht. Das berichtet der ‚Mirror‘. Demzufolge fordert der 31-Jährige eine erhebliche Ausgleichszahlung im Verkaufsfall. Derzeit streicht Bale ein Wochengehalt von umgerechnet rund 700.000 Euro ein. Während der Leihe zu Tottenham Hotspur übernimmt Madrid immer noch die Hälfte des Gehalts und müsste wohl auch zukünftig einen Großteil des Salärs zahlen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei den Londonern zeigte sich der Linksfuß zuletzt stark formverbessert. Im Februar gelangen Bale in fünf Pflichtspieleinsätzen vier Treffer sowie zwei Assists. Hinter einer möglichen Spurs-Zukunft des bis 2022 an Real gebundenen Offensivstars steht dennoch ein großes Fragezeichen.

Weitere Infos

Kommentare