Maouassa: Gladbach startet Gespräche mit Rennes

Faitout Maouassa im Trikot von Stade Rennes
Faitout Maouassa im Trikot von Stade Rennes ©Maxppp

Borussia Mönchengladbach hat Gespräche mit Stade Rennes begonnen, um Möglichkeiten eines Transfers von Faitout Maouassa auszuloten. Wie FT aus Frankreich erfuhr, gehen die Fohlen damit den nächsten Schritt. Zuvor wurde Kontakt zur Spielerseite aufgenommen, um die Bereitschaft des 23-Jährigen für einen Wechsel in die Bundesliga zu erörtern.

Unter der Anzeige geht's weiter

In diesem Sommer kann Rennes mit dem Verkauf des Linksverteidigers noch einen Erlös erwirtschaften. Im kommenden Jahr dürfte Maouassa den Klub ablösefrei verlassen, da sein Vertrag bei den Franzosen nur noch bis 2022 Gültigkeit besitzt. Daraus ergibt sich eine komfortable Verhandlungsposition für Sportdirektor Max Eberl.

Weitere Infos

Kommentare