Fosu-Mensah wechselt nach Leverkusen

Timothy Fosu-Mensah lässt Manchester United nach über sechs Jahren und mehreren Leihen endgültig hinter sich. Der dreimalige niederländische Nationalspieler wechselt in die Bundesliga.

Timothy Fosu-Mensah hat Manchester verlassen
Timothy Fosu-Mensah hat Manchester verlassen ©Maxppp

Bayer Leverkusen hat sich die Dienste von Timothy Fosu-Mensah gesichert. Wie die Rheinländer offiziell mitteilen, unterschreibt der 23-Jährige einen Vertrag bis 2024. Fosu-Mensahs Kontrakt bei Manchester United wäre am Saisonende ausgelaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Englischen Medienberichten zufolge fließt eine überschaubare Ablöse von knapp 1,7 Millionen Euro. 108 Pflichtspielminuten bestritt Fosu-Mensah in dieser Saison für United. Einsetzbar ist der 1,90-Meter-Mann in erster Linie als Rechtsverteidiger, aber auch innen und im defensiven Mittelfeld.

„Timothy Fosu-Mensah ist ein technisch versierter, schneller und körperlich starker Abwehrspieler, der sowohl als Rechtsverteidiger als auch im Zentrum einsetzbar ist. Mit seiner Verpflichtung haben wir nach den Ausfällen von Santiago Arias und Mitchell Weiser nicht nur aktuell eine weitere Top-Alternative für die Defensive gewonnen. Tim ist noch jung und entwicklungsfähig. Er wird uns auch perspektivisch weiterhelfen“, so Sportdirektor Simon Rolfes.

Weitere Infos

Kommentare