Bayern: England-Interesse an Früchtl

Christian Früchtl sieht als Torhüter Nummer drei beim FC Bayern derzeit keine Perspektive und will den Rekordmeister im Sommer verlassen. „Christian plant noch immer, sich in der kommenden Saison ausleihen zu lassen. Es ist aber auch klar, dass für ihn nur ein Verein in Frage kommt, wo er die Nummer eins sein wird“, bestätigt sein Berater Christian Rößner gegenüber ‚Sport1‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Angebote für den 20-jährigen Schlussmann gibt es laut Rößner bereits: „Konkretes Interesse gibt es schon von zwei Teams aus der Premier League, sowie aus der ersten und zweiten Bundesliga. Christian will den nächsten Schritt machen.“ Dennoch habe Früchtl laut Rößner vor, „sich langfristig beim FC Bayern durchzusetzen“.

Weitere Infos

Kommentare