Medien: Dortmunds Plan mit Kilicsoy – auch Frankfurt dran

von David Hamza - Quelle: Sabah
1 min.
Semih Kilicsoy (r.) kuschelt mit seinem Kollegen @Maxppp

Semih Kilicsoy zählt bei Besiktas zu den größten Talenten. Führt ihn sein Weg bald in die Bundesliga? Gleich zwei Klubs sollen dran sein.

Borussia Dortmund zeigt laut türkischen Medien sehr konkretes Interesse an Semih Kilicsoy. Wie die Zeitung ‚Sabah‘ berichtet, beobachtet der BVB das 18-jährige Besiktas-Talent seit Saisonbeginn – mehr noch: Schwarz-Gelb wolle fortan zu jedem Spiel der Istanbuler Scouts schicken, um Kilicsoy im Blick zu behalten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der junge Stürmer steht noch bis 2028 bei seinem Jugendklub Besiktas unter Vertrag. Dortmund, berichtet ‚Sabah‘ weiter, will Kilicsoy unbedingt für sich gewinnen und ist bereit, die Forderungen des Süper Lig-Klubs zu erfüllen.

Lese-Tipp Medien: Toppmöller-Entscheidung gefallen

Die Konkurrenz aber ist groß: Auch Ligarivale Eintracht Frankfurt sowie Atlético Madrid, Juventus Turin, Aston Villa und der FC Arsenal scouten den 1,78 Meter großen Rechtsfuß. Der türkische Juniorennationalspieler lief bereits 23 Mal für die Besiktas-Profis auf, erzielte dabei acht Tore.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch Tignaz ein Kandidat?

Neben Kilicsoy befindet sich angeblich auch dessen Teamkollege Ege Tignaz (19) seit geraumer Zeit im BVB-Fokus. Den Mittelfeldspieler setzte zu Beginn der vergangenen Saison noch ein Kreuzbandriss außer Gefecht, jetzt ist Tignaz wieder regelmäßig in der Istanbuler Startelf zu finden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter