Medien: PSG tütet 20-Millionen-Neuzugang ein

von David Hamza - Quelle: Championat
1 min.
Nasser Al-Khelaïfi bei einer Pressekonferenz @Maxppp

Paris St. Germain bastelt am ersten Neuzugang für die kommende Saison. Über 20 Millionen Euro sollen nach Russland fließen.

Nach fünf Jahren bricht Keylor Navas (37) seine Zelte bei Paris St. Germain in diesem Sommer ab. Seinen Abschied hat der Torhüter aus Costa Rica schon mitgeteilt. Sergio Rico (30) arbeitet nach einem schweren Reitunfall vor einem Jahr weiter an seinem Comeback.

Unter der Anzeige geht's weiter

Entsprechend sucht man bei PSG einen neuen Ersatzkeeper, der Druck auf Stammkraft Gianluigi Donnarumma (25) ausübt. Fündig ist der französische Meister nun offenbar in Russland geworden. Dem Portal ‚Championat‘ zufolge soll Matvey Safonov (25) nach Paris kommen.

Lese-Tipp Wechsel-Entscheidung: Simons informiert PSG

Der 13-fache russische Nationalspieler steht noch bis 2029 beim FK Krasnodar unter Vertrag, führt den Tabellendritten als Kapitän aufs Feld. 20 Millionen Euro plus Boni sollen fließen, eine finale Einigung steht laut ‚Championat‘ unmittelbar bevor.

Unter der Anzeige geht's weiter
Matvei Safonov

Safonov wäre der erste Sommer-Neuzugang am Eiffelturm. Klar sind dagegen schon fünf Abgänge: Kylian Mbappé (25), den es zu Real Madrid zieht, Layvin Kurzawa (31) und eben Navas verlassen den Klub ablösefrei. Edouard Michut (21) und Hugo Ekitike (21/Eintracht Frankfurt) wechseln fest zu ihren Leihvereinen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter