Rode: Karriereende in Frankfurt?

Sebastian Rode im Trikot der Frankfurter Eintracht
Sebastian Rode im Trikot der Frankfurter Eintracht ©Maxppp

Sebastian Rode spielt mit dem Gedanken, seine aktive Laufbahn bei Eintracht Frankfurt zu beenden. „Auf jeden Fall“ kann er sich ein Karriereende bei den Hessen vorstellen, betont der Mittelfeldspieler im Interview mit der ‚Frankfurter Rundschau‘. „Das wäre ein schöner Abschluss meiner Karriere“, findet Rode.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für die SGE war der 30-Jährige erstmals zwischen 2010 und 2014 aufgelaufen. Nach Zwischenstationen in München und Dortmund kehrte er 2019 zurück nach Frankfurt. Rode kündigt an: „Ich habe einen Vertrag bis 2024, darüber hinaus habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Es wird aber sicher nicht so weit gehen, wie mich meine Füße tragen würden, dafür hat mein Körper schon zu viel gemacht. Ich will eine gesunde Zeit nach der Karriere haben.“

Weitere Infos

Kommentare