Neuer Klub gefunden: Hauge auf dem Sprung

Für Jens Petter Hauge hat Oliver Glasner vorerst keine Verwendung. Der Offensivmann wird für eine Saison verliehen.

Jens Petter Hauge bei einer Einwechslung
Jens Petter Hauge bei einer Einwechslung ©Maxppp

Jens Petter Hauge soll Spielpraxis sammeln. Zu diesem Zweck zieht es den Rechtsfuß für eine Saison nach Belgien. Wie ‚Sport1‘ berichtet, steht Hauges Leihe zu KAA Gent unmittelbar bevor. Eine Kaufoption sei nicht Teil des Deals, sodass Eintracht Frankfurt den Zugriff auf den 22-Jährigen nicht verliert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Stolze zehn Millionen Euro überwies der Europa League-Sieger im Sommer für Hauge an den AC Mailand. Den Betrag hatten die beiden Klubs ein Jahr zuvor im Zuge des Leih-Transfers (als Kaufpflicht unter bestimmten Bedingungen) ausgehandelt. Gemessen an Hauges bisherigen Leistungen im Eintracht-Trikot eine viel zu hohe Summe.

Dennoch besteht Hoffnung, dass der Norweger über eine Leihe zu der Leistungsfähigkeit findet, die man sich in Hessen von ihm erhofft. Vertraglich ist der zehnfache Nationalspieler bis 2026 an Frankfurt gebunden, es bliebe als noch mehr als ausreichend Zeit für eine signifikante Steigerung.

Weitere Infos

Kommentare