Schalke-Beben: Gross & Schneider entlassen

Der Spieler-Revolte bei Schalke 04 hat ihre Wirkung offenbar nicht verfehlt. Einem Medienbericht zufolge ist Christian Gross nicht mehr länger Trainer bei den Königsblauen.

Christian Gross ist Trainer auf Schalke
Christian Gross ist Trainer auf Schalke ©Maxppp

Schalke 04 zieht Konsequenzen aus den neuerlichen Irritationen innerhalb der Mannschaft und der 1:5-Demontage gegen den VfB Stuttgart. Nach übereinstimmenden Informationen von ‚Sky‘ und ‚Sport1‘ ist Christian Gross nicht länger Trainer bei den Knappen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben dem Schweizer müssen demzufolge auch Sportvorstand Jochen Schneider, Teammanager Sascha Riether und Athletiktrainer Werner Leuthard mit sofortiger Wirkung den Hut nehmen. Die offizielle Bestätigung des Klubs steht zur Stunde noch aus.

Gross wurde dabei neben dem anhaltenden sportlichen Misserfolg vor allem eine Revolte einiger Führungsspieler zum Verhängnis. Nach wie vor habe der 66-Jährige die Namen seiner Spieler vertauscht und sie teilweise in einer falschen Sprache angesprochen. Die Trainingsgestaltung, die taktische Ausrichtung des Teams und die Reha-Methoden von Athletiktrainer Leuthard werden ebenfalls als Kritikpunkte genannt.

Weitere Infos

Kommentare