PSG will Icardi kaufen: Drohender Konflikt?

Mauro Icardi möchte offenbar nach Italien zurückkehren
Mauro Icardi möchte offenbar nach Italien zurückkehren ©Maxppp

Zwischen Mauro Icardi und Paris St. Germain könnte sich ein Konflikt anbahnen. Wie der ‚Corriere dello Sport‘ berichtet, hat der französische Meister sich dazu entschieden, den argentinischen Leihstürmer festzuverpflichten. Die Pariser verfügen über eine Kaufoption in Höhe von 70 Millionen Euro.

Icardi selbst wird sich vom Vorhaben seines Klubs wohl nur wenig begeistert zeigen. Jüngst hieß es, der 27-Jährige möchte nach Italien zurückkehren. Der ‚Corriere dello Sport‘ berichtet sogar von einer möglichen Veto-Klausel, mit der der Stürmer einen fixen Transfer nach Paris verhindern könnte. Ob ein solcher Vertragspassus tatsächlich existiert, ist aber unklar. Während es aus Icardis Umfeld heiße, der Argentinier könne seine Verpflichtung entsprechend verhindern, dementiert sein Stammverein Inter Mailand dies.

Weitere Infos

Kommentare