Nürnberg holt Rebbe an Bord

Olaf Rebbe war zwischen 2013 und 2018 beim VfL Wolfsburg
Olaf Rebbe war zwischen 2013 und 2018 beim VfL Wolfsburg ©Maxppp

Der 1. FC Nürnberg hat wieder einen Sportdirektor. Wie der Zweitligist offiziell mitteilt, wird ab sofort Olaf Rebbe den von Sportvorstand Dieter Hecking neu geschaffenen Posten bekleiden. Rebbe löste für das Engagement seinen Vertrag bei PAOK Saloniki auf.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Für den Club die Aufgabe als Sportdirektor zu übernehmen, ist reizvoll für mich, weil es einen klaren Plan und eine langfristige Perspektive gibt. Ich will meine Erfahrungen einbringen und dazu beitragen, das Potenzial des FCN in Zukunft auszuschöpfen und den vom Aufsichtsrat, von Dieter Hecking und von Niels Rossow eingeschlagenen Weg mitgestalten“, kommentiert Rebbe seine Entscheidung.

Weitere Infos

Kommentare