Bericht: Hertha Favorit auf Bustos-Verpflichtung

Nach den Transfers von Alexander Schwolow und Deyovaisio Zeefuik arbeitet Hertha BSC an der ersten Verstärkung für die Offensive. Dabei geht der Blick nach Argentinien: Nahuel Bustos soll die Offensivreihe um Matheus Cunha und Krzysztof Piatek einem Bericht zufolge bereichern.

Nahuel Bustos beim olympischen Qualifikationsturnier Anfang des Jahres
Nahuel Bustos beim olympischen Qualifikationsturnier Anfang des Jahres ©Maxppp

Hertha BSC ist bei der Suche nach einer Verstärkung für die Angriffsreihe offenbar in Argentinien fündig geworden. Der Hauptstadtklub zeigt laut ‚TyC Sports‘ konkretes Interesse an Nahuel Bustos und befindet sich dem Bericht zufolge gemeinsam mit der AS Rom in der Pole Position beim Argentinier von Club Atlético Talleres. Neben der Alten Dame und der Roma haben den U23-Nationalspieler zudem zwei bis drei namentlich nicht genannte Vereine auf dem Zettel.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 22-Jährige spielte eine starke Saison in der argentinischen Primera División und machte mit neun Toren und vier Vorlagen in 20 Pflichtspielen auf sich aufmerksam. Als Ablösesumme ruft Atlético 8,5 Millionen Euro für den Angreifer auf – 9,5 Millionen Euro weniger als die vertraglich festgelegte Ausstiegsklausel von 18 Millionen.

Bei nur einem Jahr Restvertrag möchte der argentinische Klub nun Kasse machen, bevor Bustos im kommenden Jahr ablösefrei wechseln kann. Daher soll ein Transfer schon in den nächsten Tagen über die Bühne gehen. Ob die Hertha dann den Zuschlag bekommt, wird sich zeigen.

Weitere Infos

Kommentare