Medien: Hertha beschäftigt sich mit Córdoba

Nach fünf Jahren im Trikot von Hertha BSC erhält Vedad Ibisevic keinen neuen Vertrag. Die Verantwortlichen der Berliner suchen deshalb nach einem neuen Stürmer. Unter anderem im Visier: Jhon Córdoba.

Jhon Córdoba bejubelt ein Tor für Köln
Jhon Córdoba bejubelt ein Tor für Köln ©Maxppp

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Vedad Ibisevic befasst sich Hertha BSC offenbar mit einer Verpflichtung von Jhon Córdoba. Laut der ‚B.Z.‘ wird über den Stürmer des 1. FC Köln „intern diskutiert“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Córdobas Zukunft bei den Geißböcken ist unklar. Der Vertrag des 27-Jährigen läuft 2021 aus. Die Kölner würden mit ihrem Leistungsträger gern verlängern und auch Córdoba soll sich grundsätzlich einen Verbleib vorstellen können – unter der Bedingung, dass er eine Gehaltserhöhung bekommt.

Ob der FC ihm die in Corona-Zeiten bieten kann, ist zweifelhaft. Bei der Hertha könnte der 13-Tore-Stürmer der abgelaufenen Bundesliga-Saison sicherlich deutlich mehr verdienen.

Weitere Infos

Kommentare