England-Durchstarter: Neue Offensiv-Power für Alonso?

von Julian Jasch - Quelle: HITC
1 min.
Crysencio Summerville bejubelt seinen Treffer @Maxppp

Bayer Leverkusen sondiert den Markt nach vielversprechenden Talenten. Der designierte deutsche Meister ist nun offenbar in England fündig geworden – muss sich allerdings gegen prominente Konkurrenz durchsetzen.

Bayer Leverkusen spielt eine famose Saison. Sowohl die Meisterschaft als auch der Pokal sind zum Greifen nah. Zudem ist die Werkself noch in der Europa League vertreten und trifft am kommenden Donnerstag (21 Uhr) im Viertelfinal-Hinspiel auf West Ham United. Damit die Erfolgsgeschichte im kommenden Jahr weitergeht, soll der Kader nicht nur bestmöglich beisammengehalten werden, sondern auch punktuell verstärkt werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Möglicherweise könnten die Verantwortlichen in England zuschlagen. Wie ‚HITC‘ berichtet, hat Bayer den 22-jährigen Flügelspieler Crysencio Summerville in Diensten von Leeds United ins Visier genommen. Seit geraumer Zeit werde die Entwicklung des niederländischen U-Nationalspielers beobachtet.

Lese-Tipp Abwehr-Verstärkung: Hoffenheim hat Ex-Berliner im Blick

Qual der Wahl

Mit seinem Interesse an Summerville ist Leverkusen allerdings nicht alleine. An dem Rechtsfuß, der eine außergewöhnliche Saison für den englischen Zweitligisten spielt und schon 17 Tore verbucht, sollen auch der FC Arsenal, der FC Chelsea, der FC Liverpool, Tottenham Hotspur, West Ham United sowie der FC Porto und Atlético Madrid interessiert sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Leeds möchte Summerville derweil wenig verwunderlich in den eigenen Reihen halten. Gelingt der Premier League-Aufstieg – bei noch acht verbleibenden Spieltagen rangieren die Whites aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz – soll der noch bis 2026 gültige Vertrag vorzeitig ausgedehnt werden. Bleibt man jedoch in der unterklassigen Championship, dürfte Summerville nicht zu halten sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter