Ronaldos Ankündigung | Freigabe für Barça-Trio

In Italien sorgt Cristiano Ronaldo für Hochspannung, in Spanien sind die Kaderpläne von Real Madrid und dem FC Barcelona das beherrschende Thema. FT blättert durch die internationale Sportpresse.

Die Presseschau vom 19. Juli
Die Presseschau vom 19. Juli ©Maxppp

Rätsel Ronaldo

Cristiano Ronaldo versetzt die italienische Presselandschaft in Aufruhr – mit einem Post auf Instagram. „Tag der Entscheidung🤔“, betitelt der 36-Jährige ein Bild von sich und seinem Rolls-Royce. „Countdown für CR7“, ist bei der ‚Tuttosport‘ zu lesen. Was passiert, wenn dieser abgelaufen ist? Spekulation. Juventus Turin will den Superstar halten, womöglich sogar mit ihm verlängern. Interesse soll aber auch Paris St. Germain bekunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Real plant mit Trio

Mit David Alaba (29) hat Real Madrid erst einen Neuzugang für die anstehende Saison vorzuweisen. Dafür planen die Königlichen aber offenbar drei Leih-Rückkehrer fest ein. Dani Ceballos (24), Martin Ödegaard (22, beide FC Arsenal) und der immer wieder für Wirbel sorgende Gareth Bale (32, Tottenham Hotspur) sollen laut ‚as‘ an Bord bleiben und das Team von Carlo Ancelotti verstärken.

Barça plant ohne Trio

Umgekehrte Vorzeichen beim Erzrivalen aus Barcelona. Der ‚Sport‘ zufolge sind die Katalanen bereit, sich aus wirtschaftlichen Gründen von Sergiño Dest (20), Clément Lenglet (26) und Samuel Umtiti (27) zu trennen. An Dest zeigen der FC Bayern und Inter Mailand Interesse, Lenglet ist ein Thema beim FC Arsenal und Tottenham Hotspur, Umtiti könnte es zu Ex-Verein Olympique Lyon verschlagen.

Weitere Infos

Kommentare