„Einen Schritt entfernt“: Koné vor Gladbach-Wechsel

Denis Zakaria wird für Borussia Mönchengladbach auf Dauer wohl nicht zu halten sein. Die Fohlen haben für den Fall der Fälle bereits einen Nachfolger an der Angel.

Kouadio Koné (M.) im Einsatz für den FC Toulouse
Kouadio Koné (M.) im Einsatz für den FC Toulouse ©Maxppp

Borussia Mönchengladbach kann wohl bald einen neuen Mittelfeldspieler begrüßen. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, steht Kouadio Koné vom FC Toulouse unmittelbar vor dem Wechsel zur Borussia. Der 19-Jährige ist demnach nur noch „einen Schritt entfernt“, sich den Gladbachern anzuschließen, nachdem man sich mit dem Spieler bereits einigen konnte.

Unter der Anzeige geht's weiter

FT hatte am gestrigen Mittwoch exklusiv vom Interesse des Bundesligisten am jungen Franzosen berichtet. Laut Romano hat Toulouse eine Gladbach-Offerte in Höhe von neun Millionen Euro akzeptiert. Damit setzt sich der Bundesligist gegen Manchester United sowie den ebenfalls interessierten AC Mailand durch.

Damit hätten die Fohlen bereits einen Nachfolger für den von zahlreichen Topklubs umworbenen Denis Zakaria zur Hand. Koné ist wie Zakaria ein Box-to-Box-Spieler. Der Teenager kann sowohl auf der Sechs als auch auf der Acht zum Einsatz kommen. Er kombiniert überdurchschnittliche Technik mit gutem Zweikampfverhalten.

Weitere Infos

Kommentare