Die FT-Topelf des 26. Spieltags

Bayern München stört sich nicht an seiner Unterzahl und hält Leipzig mit einem 4:0 gegen den VfB Stuttgart auf Distanz. Borussia Dortmund kann erneut nicht gegen den 1. FC Köln gewinnen. FT präsentiert die Topelf des 26. Spieltags.

Robert Lewandowski traf dreifach
Robert Lewandowski traf dreifach ©Maxppp

Die Ergebnisse im Überblick

  • Arminia Bielefeld - RB Leipzig 0:1
  • Bayern München - VfB Stuttgart 4:0
  • Eintracht Frankfurt - Union Berlin 5:2
    1. FC Köln - Borussia Dortmund 2:2
  • Werder Bremen - VfL Wolfsburg 1:2
  • Schalke 04 - Borussia M'gladbach 0:3
  • TSG Hoffenheim - FSV Mainz 05 1:2
  • Hertha BSC - Bayer Leverkusen 3:0
  • SC Freiburg - FC Augsburg 2:0

Der Spieler des Spieltags: Robert Lewandowski

Für den Weltfußballer gehen langsam die Superlative aus. Mit seinem Hattrick gegen den VfB Stuttgart erzielte der Pole die Bundesliga-Saisontreffer Nummer 33, 34 und 35. Niemand zweifelt mehr ernsthaft daran, dass Lewandowski Gerd Müllers legendäre 40 Tore der Saison 1971/72 überbieten wird. Er befindet sich auf dem Weg zum besten Bundesligastürmer aller Zeiten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die FT-Topelf

Weitere Infos

Kommentare