Di María und PSG trennen sich

Angel Di Maria am Ball für Paris St. Germain
Angel Di Maria am Ball für Paris St. Germain ©Maxppp

Paris St. Germain und Ángel Di María gehen ab Sommer getrennte Wege. Der Edelklub aus der französischen Hauptstadt gab am gestrigen Freitagabend bekannt, dass der auslaufende Vertrag des argentinischen Flügelstürmers nicht verlängert wird. Beim heutigen letzten Saisonspiel gegen den FC Metz (21 Uhr) wird Di María verabschiedet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit seinem Wechsel 2015 von Manchester United zu PSG gewann Di María 18 Titel und rangiert inzwischen auf Platz eins als bester Vorlagengeber aller Zeiten des Vereins. Nun deutet alles darauf hin, dass der trickreiche Linksfuß in der kommenden Saison für Juventus Turin aufläuft.

Weitere Infos

Kommentare