Leistner liebäugelt mit Köln-Verbleib

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Bild

Toni Leistner kann sich eine langfristige Zukunft beim 1. FC Köln vorstellen. „Wenn alles passt, ja. Es liegt an mir selbst, dem Verein zu zeigen, dass es sich lohnt, mich weiter zu verpflichten“, sagt der Innenverteidiger im Interview mit der ‚Bild‘. Bis zum Saisonende ist Leistner vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers nach Köln verliehen. Der Bundesligist besitzt eine Kaufoption.

Dass er nach Benedikt Höwedes nur der Plan B der Geißböcke war, stört Leistner nicht: „Es ist doch klar, dass sich ein Klub wie Köln auch mit großen Namen beschäftigt. Mich interessiert es nicht, ob man mich als B-Lösung bezeichnet. Ich will hier Fußball spielen, meine Chance nutzen, zeigen, was ich kann und so meinen Teil dazu beitragen, dass Köln am Ende nicht absteigt.“

Empfohlene Artikel

Kommentare