Eintracht: Kadlec nach Dänemark?

Kurz vor Schluss hat Eintracht Frankfurt womöglich einen Abnehmer für Václav Kadlec gefunden. Nach Informationen der ‚Bild‘ will der dänische Erstligist FC Midtjylland den tschechischen Stürmer bis zum Saisonende ausleihen. Zusätzlich will sich der Klub des britischen Milliardärs Matthew Benham eine Kaufoption in Höhe von zwei Millionen Euro sichern. Als die Hessen am gestrigen Nachmittag zum Auswärtsspiel nach Freiburg aufbrachen, saß der 22-Jährige schon nicht mehr im Bus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Bundesligist hat sich aber offenbar noch nicht entschieden, ob man dem Angebot aus Dänemark zustimmen wird. „Václav soll in Frankfurt bleiben und sich durchbeißen, dann ist Ruhe“, äußerte sich zuletzt Kadlec-Berater Pavel Paska. Der Hamburger SV, der SC Paderborn und zuletzt der 1. FC Kaiserslautern zeigten Interesse am neunfachen Natonalspieler. Kadlec kam 2013 von Sparta Prag in die Mainmetropole. Nach starken Leistungen zu Beginn der vergangenen Saison geriet der neunfache Nationalspieler im Laufe der Spielzeit mehr und mehr ins Abseits.

Weitere Infos

Kommentare