Keine Ablöse bei Gacinovic & Zuber

Mijat Gacinovic ärgert sich über eine vergebene Chance
Mijat Gacinovic ärgert sich über eine vergebene Chance ©Maxppp

Im sich anbahnenden Tauschgeschäft zwischen Eintracht Frankfurt und der TSG Hoffenheim wird offenbar keine Ablösezahlung fließen. Das berichtet die ‚Bild‘. Die involvierten Mijat Gacinovic und Steven Zuber sollen folglich in einem reinen Spielertausch die Klubs wechseln.

Unter der Anzeige geht's weiter

Gacinovic war mit seiner Backup-Rolle unter Trainer Adi Hütter unzufrieden und hofft, in Hoffenheim auf mehr Einsatzzeit zu kommen. Zuber, der bei der TSG selbst nicht unumstritten gesetzt war, soll in Frankfurt auf der linken Seite Filip Kostic Druck machen.

Weitere Infos

Kommentare