Bayern & Bayer dran: Supertalent Bardghji kommt auf den Markt

von Lukas Hörster - Quelle: Fabrizio Romano
1 min.
Roony Bardghji @Maxppp

Roony Bardghji gilt unter Insidern als eines der größten Talente des Kontinents. Trotzdem kommt der 18-Jährige beim FC Kopenhagen nicht mehr zum Einsatz. Das ruft natürlich Europas Spitzenklubs auf den Plan – darunter auch ein Duo aus der Bundesliga.

Schon im Dezember wurde Roony Bardghji bei Bayer Leverkusen gehandelt. Inzwischen kursiert auch das Interesse vom FC Bayern, dem FC Barcelona, Tottenham Hotspur und Manchester United am Flügeljuwel. Sie alle dürften im Sommer auf der Matte stehen, wenn Bardghji auf den Markt kommt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 18-jährige Flügelstürmer wurde bereits in Schwedens A-Nationalmannschaft berufen und zählt zu Europas Toptalenten. Bardghji erzielte im ersten Teil der Saison zehn Tore in 29 Pflichtspielen für den FC Kopenhagen. Doch rund um den Jahreswechsel flog er aus dem Team und sah seither gar keine Spielminuten mehr.

Lese-Tipp FC Bayern: Freund zum Stand der Trainersuche

Den Hintergrund liefert nun Fabrizio Romano. Laut dem italienischen Sportjournalisten will Bardghji seinen Ende 2025 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, weshalb Kopenhagen zu sportlich drastischen Maßnahmen greift.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Fronten scheinen derart verhärtet, dass es auf eine Trennung im Sommer hinausläuft. Durch die fehlende Spielzeit verpasst Bardghji allerdings wichtige Entwicklungsschritte – und Kopenhagen somit eine höhere Ablöse. Womöglich findet man in den kommenden Wochen also doch noch einen gemeinsamen Nenner.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter