18 Millionen: Arsenal wollte Kölns Dennis

Emmanuel Dennis im Einsatz für den 1. FC Köln
Emmanuel Dennis im Einsatz für den 1. FC Köln ©Maxppp

Der FC Arsenal gab im vergangenen Sommer ein Angebot für Emmanuel Dennis (23) ab. Die ‚Sport Bild‘ berichtet, dass die Gunners konkretes Interesse am damaligen Stürmer des FC Brügge bekundeten und für ihn 18 Millionen Euro auf den Tisch legen wollten. Brügge lehnte ab und plante mit dem nigerianischen Angreifer, der jedoch aufgrund eines Leistungstiefs und Differenzen mit der Sportlichen Führung oft auf der Ersatzbank landete.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nutznießer ist der 1. FC Köln. Um Dennis Spielpraxis zu ermöglichen, entschied Brügge, Dennis zu verleihen. Für eine Million Euro Gebühr und Gehalt trägt er bis zum Saisonende das Trikot mit dem Geißbock auf der Brust und soll die Domstädter mit Toren in der Liga halten. Bei Erfolg profitieren alle Beteiligten von dem Leihgeschäft und Brügge kann im nächsten Transferfenster auf eine neue Offerte für Dennis hoffen.

Weitere Infos

Kommentare