S04: Erst Umbruch, dann Huntelaar-Gespräche

Klaas-Jan Huntelaar bejubelt einen Treffer für Schalke
Klaas-Jan Huntelaar bejubelt einen Treffer für Schalke ©Maxppp

Klaas-Jan Huntelaar hat für die Verantwortlichen von Schalke 04 aktuell keine Priorität. Erst wolle man den Kader für die kommenden Saison zusammenstellen, betonte Trainer Dimitrios Grammozis am Rande der Bundesliga-Partie gegen den FC Augsburg (1:0) am ‚Sky‘-Mikrofon. Danach werde man sehen „inwieweit der Klaas bereit ist, dazuzukommen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Man müsse schauen, „ob es für beide Seiten Sinn macht oder nicht“, bemerkte Grammozis. Zuletzt wollte Huntelaar einen Verbleib auf Schalke nicht ausschließen. Sehr wahrscheinlich aber müsste der 37-jährige Mittelstürmer den Königsblauen beim Gehalt entgegenkommen. Obendrein arbeitet Schalke an einer Verpflichtung von Darmstadt-Torjäger Serdar Dursun (29).

Weitere Infos

Kommentare