Perfekt: Sverko verlässt Mainz

Marin Sverko und Mainz 05 gehen getrennte Wege. Der Linksverteidiger wechselt leihweise für eine Saison in die dritte Liga zum Karlsruher SC, aus dessen Jugend Sverko stammt. Eine Kaufoption gewähren die Rheinhessen dem KSC nicht. Nach Mainz war der 20-Jährige vor eineinhalb Jahren gekommen. In der abgelaufenen Saison bestritt Sverko 19 Partien für die Regionalligamannschaft.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wir wollen Marin die Möglichkeit geben, auf höherem Level Spielpraxis zu sammeln. Er kennt Karlsruhe und benötigt dort keine Eingewöhnungszeit. Wir versprechen uns viel von der Leihe und sind weiter voll von seinem Potenzial überzeugt“, begründet Mainz-Sportdirektor Rouven Schröder die Ausleihe.

Weitere Infos

Kommentare