Leipzig tütet Sesko-Deal ein

Salzburg-Stürmer Benjamin Sesko steht international hoch im Kurs. Der Slowene wählt allem Anschein nach den Weg in die Bundesliga.

Benjamin Sesko steht in Salzburg bis 2026 unter Vertrag
Benjamin Sesko steht in Salzburg bis 2026 unter Vertrag ©Maxppp

Parallel zur Rückholaktion von Timo Werner (26/FC Chelsea) hat RB Leipzig offenbar die Bemühungen um Benjamin Sesko erfolgreich vorangetrieben. Wie die ‚Bild‘ vermeldet, soll der Transfer schon morgen offiziell gemacht werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sesko wird allerdings nicht in diesem, sondern erst im Sommer 2023 in Leipzig anheuern. Der 19-jährige Mittelstürmer, derzeit noch langfristig bei RB Salzburg unter Vertrag, erhält dann einen Kontrakt bis 2028. Für die Österreicher hat Sesko in bislang 39 Profieinsätzen 20 Scorerpunkte (zwölf Tore, acht Assists) verbucht.

Auf dem Zettel steht der slowenische A-Nationalspieler nicht nur bei Leipzig. Unter anderem auch Manchester United und der FC Chelsea waren an Sesko dran, trafen sich noch in der vergangenen Woche mit seinem Berater. Den Zuschlag erhält aber wohl RB – Sesko wäre der insgesamt 19. Spieler, der den Weg aus Salzburg nach Leipzig wählt.

Update (16:07 Uhr): Laut ‚Sky‘ beträgt die Ablöse für Sesko 24 Millionen Euro.

Weitere Infos

Kommentare