Bayern-Umbruch: Nur vier Spieler sind tabu

von Matthias Rudolph - Quelle: Sky
1 min.
Jamal Musiala vom FC Bayern @Maxppp

Beim FC Bayern hängt der Haussegen gewaltig schief. Spätestens nach der jüngsten Niederlagen-Serie steht beim Rekordmeister alles auf dem Prüfstand. Nur vier Spieler sind für die kommende Saison offenbar fest eingeplant.

Thomas Tuchel ist angezählt. Seit Wochen wird über eine vorzeitige Entlassung des Trainers vom FC Bayern spekuliert. Auch etliche Nachfolge-Kandidaten wurden schon gehandelt. Es ist allerdings nicht nur der Trainer, der in München im Kreuzfeuer steht. Nach mehreren weniger souveränen Jahren beim Rekordmeister wird jeder Stein umgedreht.

Unter der Anzeige geht's weiter

‚Sky‘ zufolge sind es nur vier Spieler, die für den kommenden Transfer-Sommer nicht zur Disposition stehen. Da wäre zum einen Top-Torjäger Harry Kane. Der 30-Jährige kam im vergangenen Sommer für rund 100 Millionen Euro an die Säbener Straße. Kane besitzt einen Vertrag bis 2027, auf seine Tore wollen die Bayern auch in Zukunft bauen.

Lese-Tipp CL-Problem für Nagelsmann

Wichtige Entscheidungen warten

Ebenfalls unantastbar sind die Routiniers Manuel Neuer (37) und Thomas Müller (34). Die beiden Nationalspieler haben erst Ende des vergangenen Jahres ihre Verträge bis 2025 verlängert. Komplettiert wird das Quartett von Jamal Musiala. Um den 20-Jährigen herum soll in den nächsten Jahren eine Mannschaft aufgebaut werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei allen anderen Profis im Kader wären die Bayern-Bosse wohl zumindest gesprächsbereit. Schließlich müssen für den geplanten Umbruch auch Einnahmen generiert werden. Richtungsweisende Entscheidungen sind notwendig bei Alphonso Davies (23), Joshua Kimmich (29) und Leroy Sané (28), deren Verträge 2025 enden. Die Arbeitspapiere von Eric Dier (30), Bouna Sarr (32) und Eric Maxim Choupo-Moting (34) laufen im Sommer aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter