50 Millionen: Bayern vor Verpflichtung von Tetê?

Der FC Bayern München arbeitet scheinbar an einer echten Transferüberraschung. Einem Medienbericht aus Brasilien zufolge stehen die Münchner kurz vor der Verpflichtung von Shakhtar Donetsk-Talent Tetê. Eine Ablöse von 50 Millionen Euro steht im Raum.

Auf einmal ein Thema in München: Tetê
Auf einmal ein Thema in München: Tetê ©Maxppp

Der Brasilianer Tetê steht einem Medienbericht zufolge kurz vor einem Engagement beim FC Bayern München. Gegenüber dem Online-Portal ‚GaúchaZH‘ verriet Tetês Berater Pablo Bueno, dass zwischen Shakhtar Donetsk und den Münchnern Verhandlungen stattfinden und diese kurz vor dem Abschluss stehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Bayern haben Bueno zufolge eingewilligt, die von Shakhtar geforderten 50 Millionen Euro für den 19-Jährigen auf den Tisch zu legen. Demnach müssen lediglich noch letzte Details zwischen den Klubs sowie das Gehalt des Youngsters geklärt werden.

Tetê wechselte im Februar für 15 Millionen Euro von Grêmio Porto Alegre nach Donetsk. Bei den Ukrainern hat sich der brasilianische Rechtsaußen mit guten Leistungen in der Profi-Mannschaft etabliert. Für den dribbelstarken Linksfuß stehen nach 16 Pflichtspielen vier Treffer und drei Assists zu Buche. Gegen Manchester City durfte der Youngster sogar über 90 Minuten in der Champions League auflaufen.

FT-Meinung

burning

Es bleibt unerwähnt, ob Tetê bereits im Winter an die Säbener Straße wechseln würde oder erst im kommenden Sommer. Eine Verpflichtung des Brasilianers wirft, auch mit Hinblick auf den Preis, Fragen bezüglich eines Transfers von Leroy Sané auf. Schwer vorstellbar, dass der FC Bayern bei der aktuellen Personallage zwei Flügelspieler verpflichtet.

Weitere Infos

Kommentare