Offiziell: Mandanda wechselt auf die Insel

Steve Mandanda verlässt die französische Ligue 1 und heuert in England an. Nach neun Jahren bei Olympique Marseille zieht es den Schlussmann zu Crystal Palace. Beim Klub aus der Premier League erhält Mandanda einen Dreijahresvertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Eine Ablöse wird für Frankreichs Nummer zwei nicht fällig. Präsident Steve Parish frohlockt: „Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, Steve zu uns zu holen. Er hat im Verein wie auch in der Nationalmannschaft viel Erfahrung gesammelt und er weiß, wie man Titel holt.“

Weitere Infos

Kommentare