Hoffenheim: Che kostet siebenstellig

Justin Che (l.) setzt sich gegen Sascha Mölders durch
Justin Che (l.) setzt sich gegen Sascha Mölders durch ©Maxppp

Die TSG Hoffenheim müsste für die Festverpflichtung von Leihspieler Justin Che (18) einen Millionenbetrag locker machen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, bewegt sich die per Kaufoption fixierte Ablösesumme für das Abwehrtalent vom FC Dallas im niedrigen einstelligen Millionenbereich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Ches Verpflichtung hob Sportdirektor Alexander Rosen bereits die „hochattraktiven Konditionen“ hervor. Trainer Sebastian Hoeneß sagt über den US-Amerikaner: „Er hat bei den Bayern in der dritten Liga einen guten Eindruck hinterlassen. Er ist ein noch sehr junger Spieler. Hat dafür aber schon ohne Probleme in der dritten Liga seinen Kopf rausgestreckt.“ Che habe „eine gute Kombination aus Dynamik und fußballerischen Elementen.“

Weitere Infos

Kommentare