Köln: Neuer Sechser im Anmarsch?

Der 1. FC Köln hat den so dringend gesuchten Sechser an der Angel. Statt dem zuletzt gehandelten Marvelous Nakamba heuert offenbar Ellyes Skhiri von HSC Montpellier bei den Geißböcken an.

Ellyes Skhiri im Zweikampf mit Ángel di María
Ellyes Skhiri im Zweikampf mit Ángel di María ©Maxppp

Beim 1. FC Köln zeichnet sich nach wochenlanger Suche eine Lösung auf der vakanten Sechser-Position ab. Wie die ‚Bild‘ berichtet, könnte Ellyes Skhiri beim Bundesliga-Aufsteiger anheuern. Mit dem Spieler und dessen Klub seien sich die Kölner „so gut wie einig“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Skhiri ist ein klassischer Sechser, kann im Notfall aber auch in der Innenverteidigung agieren. „Ein wirklich solider Mittelfeldspieler, der seine Stärken sowohl im Zweikampf als auch in der Spieleröffnung hat“, beschreibt der französische FT-Korrespondent Alexis Pereira den 24-jährigen Rechtsfuß.

Laut ‚Bild‘ könnte Skhii für vier bis fünf Millionen Euro zu haben sein. Ein Schnäppchenpreis, der nur möglich ist, weil der Vertrag des tunesischen Nationalspielers in einem Jahr ausläuft. Am heutigen Abend bestreitet Skhiri mit Tunesien noch das Spiel um Platz drei beim Afrika Cup. Im Anschluss dürfte sehr zeitnah eine Entscheidung fallen.

Weitere Infos

Kommentare