BVB: Guerreiro will bleiben

Raphael Guerreiro (l.) schnappt Thomas Müller (r.) den Ball weg
Raphael Guerreiro (l.) schnappt Thomas Müller (r.) den Ball weg ©Maxppp

Borussia Dortmund und Raphaël Guerreiro haben offenbar andere Vorstellungen darüber, was die Zukunft angeht. Nach Informationen der ‚Westdeutsche Allgemeine Zeitung‘ spielt der 28-jährige Portugiese keinesfalls mit dem Gedanken, den BVB in diesem Sommer zu verlassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Anders scheint die Klubführung mit dem Thema umzugehen. Da Guerreiro nur noch bis 2023 beim amtierenden Vizemeister unter Vertrag steht, beschäftigen sich die Verantwortlichen offenbar schon mit einem Verkauf des Linksverteidigers. Ein ablösefreier Abgang im kommenden Jahr soll vermieden werden, allerdings scheint es ausgeschlossen, dass man den verdienten Spieler gegen seinen Willen versucht zu verkaufen.

Weitere Infos

Kommentare