Ablösefrei im Sommer: Diese Verträge laufen bei Borussia Dortmund aus

von Matthias Rudolph
Ablösefrei im Sommer: Diese Verträge laufen bei Borussia Dortmund aus @Maxppp

Dass das Arbeitspapier von Robert Lewandowski im Sommer endet, ist allgemein bekannt. Der polnische Angreifer wird seine Zelte bei Borussia Dortmund abbrechen und zum FC Bayern München wechseln. Doch Lewandowski ist nicht der einzige beim BVB, der im Sommer ablösefrei zu haben ist.

Manuel Friedrich (34): Der Abwehrspieler kam beim BVB zu einem Vertrag, wie die Jungfrau zum Kinde. Seine Sache machte Friedrich in einigen Partien ordentlich, in anderen weniger gut. Weil Neven Subotic zur neuen Saison wieder fit sein dürfte, Youngster Marian Sarr mit den Hufen scharrt und Routinier Friedrich im September seinen 35. Geburtstag feiert, dürfte sein Gastspiel bei Borussia Dortmund im Sommer enden. „Erst einmal haben wir uns in Dortmund auf eine Zusammenarbeit bis zum Sommer verständigt. Danach ist alles offen“, sagte der Ex-Mainzer im Dezember. Allein, in seinen Händen liegt es nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nuri Sahin (25): Als der Deutsch-Türke nach seinen missglückten Engagements bei Real Madrid und beim FC Liverpool zurück nach Dortmund kam, hatte Jürgen Klopp eigentlich gar keine Verwendung für ihn. Spätestens durch die langwierige Verletzung von Ilkay Gündogan – der im Sommer womöglich den Abflug macht – hat sich Sahins Leihe aber ausgezahlt. In Kürze will der BVB daher die Kaufoption ziehen. Rund sieben Millionen Euro werden in Richtung Madrid fließen. Linksfuß Sahin bekommt eine Gehaltserhöhung und einen langfristigen Vertrag.

Lesen BVB erwartet WM-Fahrer zum Training

Sebastian Kehl (34): Bislang hat der Kapitän seinen auslaufenden Kontrakt noch nicht verlängert. Beide Seiten sind sich aber einig darüber, dass die Zusammenarbeit fortgeführt werden soll. „Kehli macht immer noch einen fitten Eindruck. Ich würde ihn sehr gerne weiter bei uns spielen sehen“, sagt Manager Michael Zorc. Und auch der Sechser sieht keinen Grund, zu widersprechen: „Ich fühle mich noch gut. Ich kann mir sehr gut vorstellen, auch in der nächsten Saison weiter für den BVB zu spielen, und es ist kein Geheimnis, dass sich meine Familie in Dortmund sehr wohlfühlt.“ Ein neuer Einjahresvertrag wird es werden für den Routinier.

Unter der Anzeige geht's weiter

Robert Lewandowski (25): Der Form halber ist auch der Pole mit von der Partie, wenn es um die auslaufenden Verträge geht. Wie eingangs erwähnt und allgemein bekannt, hat sich Lewandowski für eine Zukunft im Dress des FC Bayern München entschieden. Seine Zeit bei den ‚Schwarz-Gelben‘ endet also im Sommer.

Oliver Kirch (31): Das zweijährige Gastspiel des Defensiv-Allrounders war vor allem vom Sitzen geprägt. Zwischen Tribüne und Ersatzbank pendelte der Ex-Lauterer. In der laufenden Saison durfte Kirch lediglich zweimal als Einwechselspieler ran. Im Sommer wird sich Kirch dann eine neue Herausforderung suchen. Eine Verlängerung des Vertrags ist ausgeschlossen. Im vergangenen Sommer war Hannover 96 interessiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Weitere auslaufende Verträge: Zlatan Alomerovic (22)

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter