Neuer Vertrag für Hasebe

Dauerbrenner Makoto Hasebe hat noch nicht genug. Und Eintracht Frankfurt ebenso wenig: Die Hessen statten ihren Routinier mit einem neuen Arbeitspapier aus.

Makoto Hasebe befindet sich in seinem Karriereherbst
Makoto Hasebe befindet sich in seinem Karriereherbst ©Maxppp

Makoto Hasebe hängt noch mindestens ein weiteres Jahr dran. Wie Eintracht Frankfurt offiziell mitteilt, verlängert der 37-jährige Defensivspieler seinen im Sommer auslaufenden Vertrag am Main bis 2022.

Unter der Anzeige geht's weiter

Hasebe war 2014 vom 1. FC Nürnberg nach Frankfurt gewechselt. Auch in der laufenden Saison ist der in die Jahre gekommene Japaner unter SGE-Coach Adi Hütter noch gesetzt und führt die Adler mitunter als Kapitän aufs Feld.

Sportvorstand Fredi Bobic sagt: „Makoto Hasebe ist ein Bilderbuchprofi. Er arbeitet mit einem großartigen Fleiß an seinem Körper und ordnet alles dem Profifußball unter. Dass er in seinem Alter noch immer ein Leistungsträger ist, der nicht aus der Mannschaft wegzudenken ist, ist vor allem seiner hochprofessionellen Einstellung geschuldet. Auf und neben dem Feld ist er zudem ein perfekter Anführer und Leistungsträger.“

Weitere Infos

Kommentare