BVB fragte bei Szczesny an

Die Nummer eins bei Juve: Wojciech Szczesny
Die Nummer eins bei Juve: Wojciech Szczesny ©Maxppp

Bei der Suche nach einer neuen Nummer eins hatte Borussia Dortmund auch Wojciech Szczesny (31) auf der Liste. Laut ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ fand in den vergangenen Tagen ein Austausch mit den Beratern des Torhüters statt. Aus finanziellen Gründen sei ein Transfer zum BVB aber unwahrscheinlich. Bei Juventus Turin soll Szczesny ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro kassieren, sein Vertrag läuft bis 2024.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Vernehmen nach bevorzugt der BVB ohnehin, einen Keeper aus der Bundesliga zu verpflichten. Gregor Kobel (23) vom VfB Stuttgart wird derzeit als Favorit gehandelt. Er soll 15 bis 18 Millionen Euro kosten.

Weitere Infos

Kommentare