Kamada denkt nicht an Eintracht-Abschied

Daichi Kamada in der Saisonvorbereitung der Eintracht
Daichi Kamada in der Saisonvorbereitung der Eintracht ©Maxppp

Der umworbene Daichi Kamada befasst sich nach eigener Aussage nicht mit einem Abschied von Eintracht Frankfurt. „Ich habe noch nicht mit dem Trainer und dem Vorstand darüber gesprochen. Aber ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag. Mein Fokus gilt der Vorbereitung auf die neue Saison mit der Eintracht, so dass ich beim Saisonstart gute Leistungen bringen kann“, sagt der 24-Jährige in der ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

15 Assists sowie fünf Treffer gelangen dem offensiven Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison. Eine Marke, die Kamada noch übertreffen will: „Das möchte ich jedes Jahr erreichen. Vielleicht werden es ja diesmal mehr Tore als Vorlagen.“ Mit Jesper Lindström verpflichtete die Eintracht für sieben Millionen Euro einen neuen Spielmacher. Kamada sieht dennoch keinen Grund, seine Zelte abzubrechen: „Wir sind im offensiven Mittelfeld schon sehr gut besetzt, aber auch im letzten Jahr wurden nach meiner Vertragsverlängerung noch drei offensive Mittelfeldspieler verpflichtet.“

Weitere Infos

Kommentare