Abramovich blockiert Chelsea-Verkauf

Todd Boehly will den FC Chelsea kaufen
Todd Boehly will den FC Chelsea kaufen ©Maxppp

Der Verkauf des FC Chelsea ist ins Stocken geraten. Wie die englische ‚Times‘ berichtet, weigert sich Noch-Klubbesitzer Roman Abramovich den Kaufmodalitäten zuzustimmen, die die englische Regierung vorgibt. Der Vorschlag sieht vor, dass die Kaufsumme auf ein Treuhandkonto überwiesen wird. Von dort aus soll das Geld ukrainischen Kriegsopfern zugutekommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Unstimmigkeiten bestehen zudem, ob von der Kaufsumme zunächst die 1,9 Milliarden Euro Schulden getilgt werden müssen. Abramovich soll seine Unterschrift unter den Verkaufsunterlagen verweigern. Diese ist aber dringend erforderlich, damit das US-amerikanische Konsortium um den Milliardär Todd Boehly den Klub übernehmen kann. Solange die Übernahme nicht offiziell ist, bleiben die Londoner handlungsunfähig.

Weitere Infos

Kommentare