Medien: Juve bereitet Pogba-Deal vor

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Gazzetta dello Sport

Bereits im vergangenen Winter wollte Paul Pogba Manchester United verlassen. Die Red Devils erteilten dem Wechsel des Weltmeisters aber eine Absage. Im Sommer will der Franzose nun einen erneuten Versuch unternehmen, das Theatre of Dreams hinter sich zu lassen.

Medien: Juve bereitet Pogba-Deal vor
Medien: Juve bereitet Pogba-Deal vor ©Maxppp

Auf dem Transfermarkt ist nichts unmöglich, das haben Juve, PSG und Real Madrid längst bewiesen. Das Erreichen von unmöglichen Zielen ist Teil des Geschäfts“, meldete sich am vergangenen Freitag erneut Topagent Mino Raiola zu Wort und kündigte an: „Was ich sagen kann, ist, dass Paul Italien – genau wie Zlatan Ibrahimovic – als sein zweites Zuhause bezeichnet. Deshalb würde er gerne zu Juventus zurückkehren.

Die Bianconeri haben offenbar verstanden: Nach Informationen der ‚Gazzetta dello Sport‘ ist Juve klar, dass der vereinsinterne Transferrekord (Cristiano Ronaldo, 117 Millionen Euro) fallen muss, um den Weltmeister zurück ins Piemont zu lotsen.

Die italienische Sportzeitung taxiert die Ablöse für den 26-Jährigen auf rund 150 Millionen Euro. Um die Summe zu drücken, will sich Juve von Adrien Rabiot (24) und Aaron Ramsey (29) trennen. Das Duo soll im Tausch für Pogba nach Manchester wechseln.

FT-Meinung

future

Genau wie vor der Wintertransferperiode wird die Gerüchteküche sicher auch bis zum Sommer das Pogba-Thema beschäftigen. Raiola macht keinen Hehl daraus, dass sein Klient den erfolglosen englischen Rekordmeister verlassen will. Ebenso deutlich unterstreicht der Agent aber auch, dass er mit mehreren Klubs Gespräche führen wird. Neben Juve soll sich allen voran Real Madrid Hoffnungen auf einen Pogba-Transfer machen.

Empfohlene Artikel

Kommentare