Köln: Kilian als Bornauw-Nachfolger?

Luca Kilian könnte von einer Karnevalshochburg in die nächste ziehen. Der 1. FC Köln soll den Verteidiger als möglichen Nachfolger für Sebastiaan Bornauw auf dem Zettel haben.

Luca Kilian im Zweikampf mit Gladbachs Breel Embolo
Luca Kilian im Zweikampf mit Gladbachs Breel Embolo ©Maxppp

Der 1. FC Köln hat offenbar Luca Kilian vom 1. FSV Mainz 05 ins Visier genommen. Wie ‚Bild‘ berichtet, ist der 21-Jährige ein potenzieller Nachfolger für Sebastiaan Bornauw, der vor wenigen Tagen für 15 Millionen Euro Ablöse zum VfL Wolfsburg wechselte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Eigentlich wollen die Mainzer den talentierten Innenverteidiger verleihen, um ihm Spielpraxis zu ermöglichen. Die Kölner diskutieren dem Bericht zufolge intern aber einen permanenten Transfer. Das nötige Kleingeld ist durch den Verkauf von Bornauw jedenfalls vorhanden.

Baumgart und Kilian keine Unbekannten

Köln-Trainer Steffen Baumgart und Kilian arbeiteten bereits vor zwei Jahren miteinander. Damals stand Kilian noch beim SC Paderborn unter Vertrag, bevor er vor einem Jahr für zwei Millionen Euro zu Mainz 05 ging.

In Köln müsste Kilian mit Rafael Czichos (31), Jorge Meré (24) und Neuzugang Timo Hübers (25) um Einsatzminuten konkurrieren. Für den jungen Abwehrspieler soll Spielpraxis ein wichtiges Argument bei der Entscheidung sein, welches Trikot er in der anstehenden Spielzeit tragen wird.

Weitere Infos

Kommentare