PSG-Boss Al-Khelaïfi droht Haftstrafe

PSG-Boss Nasser Al-Khelaïfi
PSG-Boss Nasser Al-Khelaïfi ©Maxppp

Paris St. Germains Präsident Nasser Al-Khelaïfi und der ehemalige FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke erwarten am heutigen Freitag ihr Urteil im Zuge der sogenannten FIFAgate-Ermittlungen. Die offizielle Verkündung des Schweizer Bundesstrafgerichts in Bellinzona wird übereinstimmenden Medienberichten zufolge im Laufe des Nachmittags erfolgen. Beiden Angeklagten drohen Freiheitsstrafen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Al-Khelaïfi und Valcke wird „Anstiftung zu unlauterem Management“ vorgeworfen. Sie betrifft die Vergabe von Medienrechten für die Weltmeisterschaften 2026 und 2030 für den Nahen Osten und Nordafrika. 2015 hatten US-Behörden in Zusammenarbeit mit dem FBI bereits 14 Personen wegen Geldwäsche und Korruption verurteilt. Valcke musste im Zuge der Ermittlungen und der Schwere der Vorwürfe sein Amt bei der FIFA niederlegen.

Weitere Infos

Kommentare