FC Bayern: OM-Keeper als Alternative zu Neuer?

Beim FC Bayern läuft die Suche nach einer neuen Nummer 1 auf Hochtouren. Dabei scheint nicht nur Manuel Neuer im Visier der Bayern zu stehen (FussballTransfers berichtete). Wie die Münchner ‚tz’ berichtet, steht das französische Supertalent Steve Mandanda im Fokus der Bayern. Der 24-Jährige bestritt 81 Ligaspiele für Olympique Marseille und machte bereits zwölf Länderspiele für Frankreich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach Informationen der Münchner Boulevard-Zeitung sollen die Bayern bereits eine Delegation zum Champions-League-Spiel Marseilles gegen den FC Zürich geschickt haben, um den 24-jährigen Keeper genau unter die Lupe zu nehmen. Mandana könnte die Alternative für Neuer darstellen, dessen Verpflichtung wohl schwieriger wird als von Günther Jauch (!) behauptet.

Aufgrund der prekären Finanzlage der Schalker hat die DFL ein Nachlizenzierungsverfahren veranlasst. Im Zuge dessen steht es zur Debatte, die Schalker dazu zu verpflichten, alle Transfererlöse für die Schuldentilgung zu verwenden. Ein Schalker Insider wird von der tz folgendermaßen zitiert. „Für diesen Fall will Felix Magath Neuer nicht gehen lassen.“ Anscheinend fahren die Bayern bereits zweigleisig.

Weitere Infos

Kommentare