Bochum-Trainer: Die Zahlen zum Letsch-Deal

Thomas Letsch in Denkerpose
Thomas Letsch in Denkerpose ©Maxppp

Der VfL Bochum ist hinsichtlich der Verpflichtung von Wunsch-Trainer Thomas Letsch auf einem guten Weg. Wie die ‚Bild‘ berichtet, nähern sich der Bundesliga-Letzte und Vitesse Arnheim im Ablösepoker an. Bochum bot zuletzt 500.000 Euro, die Niederländer forderten aber noch einen etwas höheren sechsstelligen Betrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit Letsch ist Bochum derweil klar. Der Vertrag des 54-Jährigen soll keine Ausstiegsklausel enthalten und auch für die zweite Liga gelten. Dort trainierte Letsch einst äußerst unglücklich zwei Spiele lang Erzgebirge Aue. Seit 2020 arbeitet der Deutsche in Arnheim.

Weitere Infos

Kommentare